China - LVA im Schnäpsleland

 
     
 
 
 

"LVA im Schnäpsleland"
Seminar zur gesetzlichen Rentenversicherung in der Provinz Guizhou
- Guiyang, Zunyi und Maotai, 27. November – 2. Dezember 2000 -

 
     
 
Die entwicklungspolitische Zusammenarbeit mit der südchinesischen Provinz Guizhou – eine der benachteiligten und vom wirtschaftlichen Boom wenig berührten Regionen, in denen rechtspolitische Aufbauhilfe im Arbeits- und Sozialrecht besonders notwendig ist (vgl. Bericht "GKV im fernen Osten") – wurde ganz wesentlich durch das Engagement und die tatkräftige Unterstützung seitens der LVA Westfalen in Münster gefördert. So kam es nicht nur zu einem Kooperationsabkommen zwischen der LVA Westfalen und der staatlichen Arbeitsbehörde in der Provinzhauptstadt Guiyang, sondern auch zu wechselseitigen Arbeitsbesuchen, die insbesondere für die chinesische Seite sehr gewinnbringend waren. Im Rahmen dieses bilateralen Austauschs wurde im Spätherbst 2000 ein Seminar zur gesetzlichen Rentenversicherung in der Provinz Guizhou durchgeführt, in dem es schwerpunktmäßig um allgemeine Fragen rentenversicherungsrechtlicher Grundstrukturierung (Finanzierung, Aufsicht und Kontrolle) ging, aber auch schon speziellere Themen wie die Struktur der Sozialverwaltung und die Anlage von Rentenfonds zur Sprache kamen. Wichtige Diskussionsbeiträge leisteten der alternierende Vorstandsvorsitzende der LVA, Erwin Marschner, der 1. Direktor der LVA-Geschäftsführung, Wilfried Gleitze, und Dr. Horst Grenz (früherer AL in der LVA Westfalen). Das Wochenende verbrachten die Experten aus beiden Ländern bei Besuchen in Zunyi sowie in Maotai. Zunyi ist die zweitgrößte Stadt in der Provinz Guizhou und als eine der wichtigen Stationen auf dem "Langen Marsch" bekannt; hier hielten die Kommunisten 1935 eine berühmt gewordene Konferenz ab, bei der die spätere Guerillataktik beschlossen wurde und Mao Zedong sich an die Spitze der Bewegung setzte. Ca. 60 km nordwestlich liegt die Stadt Maotai – die Hochburg der chinesischen Schnapsbrennerei, aus der u. a. der ebenso berühmte wie hochprozentige Maotai-Schnaps stammt. Sein Genuss ist für europäische Geschmacksnerven etwas gewöhnungsbedürftig..... Der Rückweg nach Guiyang ließ dann auch noch einen kurzen Abstecher zum Huangguoshu Pubu zu, Chinas größtem Wasserfall.
 
     
 

 

 
     
 
www.hanouli.de